REVERSE LOGISTIC

“Reverse Logistics” ist ein Begriff  der alle Logistik -Management-Aktivitäten in Bezug auf die Rückkehr der  abgenutzten / veralteten Waren  für die Wiederverwendung oder für deren spätere Entsorgung beinhaltet;  im Wesentlichen geht es um die umgekehrte Verteilung  der Vermögen und Informationen  in die entgegengesetzte Richtung der  normalen logistischen Tätigkeiten.

Im Tätigkeitsbereich  TECNOTRANS  ist die Rückgabe der Produkten, die die Strecke  Forward Supply Chain hinter sich haben oder die neu benutzt werden müssen ganz wichtig. 

Die Logistik der Rückgabe entspricht der  Bedürfnisse der Industrie für die Realisierung eines effizienten Systems für die  Entsorgung und  Behandlung der abgenutzten/ veralteten Waren: in diesem Fall handelt  TECNOTRANS mit Computer, Drucker, Telekommunikationsgeräte, medizinische wissenschaftliche Geräte, Möbelhäuser und Büros, usw.



Die Hauptgründe , die zur Erzeugung von Rückströmungen führen sind:

1) Wirtschaftlich: auf dem täglichen Markt ist die Nutzung der technologischen Waren sehr rasch und die Idee des physischen Produktes als Bestandteil der Dienstleistung  führt zur notwendigen Wiederverwendung des Materials aus der die Ware besteht.

2) Die Umwelt:  die Verwertung und Entsorgung von Produkten reduziert die  Umweltauswirkungen der Produkten  und führt zu  einer stärkeren Rationalisierung der wirtschaftlichen Ressourcen . Dies ist der Hauptgrund für die neuen Europäischen Gesetze,  die den Hersteller,  mit der „ Rückkehr „der Ware an den Verbraucher verpflichtet.

TECNOTRANS erwarb eine große Erfahrung in diesem  Bereich und verpflichtet sich   dass die   ” Reverse Logistics ” Leistungen effektiv und respektvoll durchführt werden. Im Dienste stehen die  eigenen Mitteln, Lagerhallen und Genehmigungen.